+49 (0)351 25 85 66 - 0 info@tanneberger.de

Intelligente Last-Kontroll-Systeme für den Stromverbrauch.

ROI max. 2 Jahre.

Bezahlung durch Einsparung (Contracting).

Persönliche Beratung
+49 (0)351 25 85 66 0

TÜV-geprüft

Zum Patent angemeldet

Macht kurzen Prozess mit hohen Kosten: PADICON®

Mit energiegeführter Produktionsplanung volle Leistung fahren und trotzdem Kosten senken.

Das Verfahren PADICON® ist zum Patent angemeldet, TÜV RHEINLAND und zahlreiche Referenzkunden bestätigen: Mit PADICON® sind Einsparungen von bis zu 20 Prozent der Energiekosten durch das Vermeiden kostenintensiver Verbrauchsspitzen möglich. Ein lückenloses Monitoring deckt Schwachstellen und Optimierungspotentiale in der Produktion auf, so dass Arbeitsabläufe verbessert und die Energieeffizienz massiv gesteigert werden können.

Prinzipschaubild der PADICON-Optimierung in einer Gießerei

Unternehmen mit 1-Schichtbetrieb

PADICON® senkt die Spitzenlast um 39%!

Eine Verlagerung der Schmelzzeiten optimierte den Produktionsablauf und reduzierte die Spitzenlast. Bei identischem Produktionsumfang erreichte das PADICON® eine Einsparung von über 100.000 Euro pro Jahr.

Leistungsverlauf ohne Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) im 2-Schicht-Unternehmen

Leistungsverlauf nach Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) mit PADICON®

Unternehmen mit 2-Schichtbetrieb

Bisher angewandte Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme hatten keine Energieverbrauchsdarstellung. Gerade der Energieverbrauch dient aber als unbestechliche Kennzahl, um die Prozessabläufe transparent zu machen. Durch das Verfahren PADICON® harmonisiert sich das System selbst. Der Schmelzprozess wird nicht gestört, da esnicht mehr zu einem Lastabwurf kommt. Damit werden die Öfen einer geringeren thermischen und elektrischen Belastung ausgesetzt – was die Haltbarkeit erhöht und den Verschleiß bedeutend verringert.

Leistungsverlauf ohne Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) im 2-Schicht-Unternehmen

Leistungsverlauf nach Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) mit PADICON®

Unternehmen mit 3-Schichtbetrieb

„Mit dem PADICON®-System ist es uns gelungen, die Spitze um 2 MW zu senken. Wir hatten damals einen Bezug von ca. 23 MW der Maximalleistung und fahren jetzt mit 21 MW Leistung.

Durch das IBK 800, das dem PADICON®, vorgeschaltet ist, können wir Rückschlüsse auf den gesamten Betriebsablauf ziehen und technologische Abläufe umschichten, um ein Optimum bei den energetischen Abläufen zu erreichen. Das PADICON® selbst ist eine autarke Einheit, die unsere Schmelzöfen steuert. Mit dem IBK 800 werden bei uns aber auch andere Energiebereiche überwacht. Beispielsweise erfassen wir unsere Gas- und Wasserverbräuche. Über freie Ein- und Ausgänge sind auch diese Medien beim IBK 800 aufschaltbar. Die Zähler- und Verbrauchskontrolle bringt uns hier den Vorteil, größere Leckagen rechtzeitig diagnostizieren zu können.“

Uwe Junghans, Siemens Gusstechnik GmbH

Leistungsverlauf ohne Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) im 2-Schicht-Unternehmen

Leistungsverlauf nach Optimierung des Leistungsbezuges (elektrisch) mit PADICON®

„So konnten wir bei Siemens einen Teil unserer Energiekosten einschmelzen
– mit einem ROI von unter 1 Jahr!“

Siemens  setzt auf Dr. Tanneberger

Als führender Anbieter von industriellen Antriebskomponenten fertigt das Chemnitzer Unternehmen Siemens Gusstechnik GmbH Komponenten für universelle Standardgetriebe, Kupplungen, Radsätze und Ölversorgungsanlagen.

Zur Herstellung der Produkte bedarf es einer bedeutenden Menge Energie. Die Leistungsspitzen beim Strombedarf erlangen bei derartigen Produktionsprozessen eine enorme Wichtigkeit. Überschreitungen des fixierten Leistungsmaximums führen oft zu immensen Mehrkosten. Abhilfe schafft bei Siemens Gusstechnik GmbH ein patentiertes Energie-Kontrollsystem: Die auf Trendwerten basierende Parallel-Differenz-Strom-Regelung PADICON®von Dr. Tanneberger regelt auf intelligente Weise die Stromversorgung und gewährleistet einen gleichmäßigen Produktionsablauf.

Unsere Produkte für Großverbraucher

Padicon® - Parallel-Differenzstrom-Regelung

Das Verfahren Padicon® ist zum Patent angemeldet und von TÜV RHEINLAND bestätigt. Zahlreiche zufriedene Referenzkunden sprechen für sich: Mit Padicon® sind Einsparungen von bis zu 20 Prozent der Energiekosten möglich. Lückenloses Monitoring deckt Schwachstellen und Optimierungspotentiale in der Produktion auf. So werden Arbeitsabläufe verbessert und damit die Energieeffizienz gesteigert.

Padicon® arbeitet mit der Energie-Transparenz-Software (ETS), einem Energiekontroll-System, das aus verschiedenen Softwaremodulen besteht. Durch diesen modularen Aufbau ergeben sich vielfältige Möglichkeiten des Energie-Daten-Managements. Je nach Kundenanforderung kann das System modifiziert werden, Daten können online und damit zeitnah ausgewertet werden.

DOWNLOAD

Ampere Trend Control (ATC) - Addon für Paddicon

Unser Industrie EKG.

Schäden, die mittelfristig zum Ausfall einer Anlage führen, wirken sich in verschiedener Weise auf das Gesamtsystem aus. In vielen Fällen ändert sich dadurch die Stromaufnahme eines Motors im unterschiedlichen Verhalten, z. B. Steigerung der Stromaufnahme bei gleicher Drehzahl wegen erhöhter Reibungs- und/ oder Schwingungsverluste.

DOWNLOAD

Software "Enertec"

Unser Industrie EKG.

Analysieren Sie Ihre Verursacher genauer und planen Sie besser.

DOWNLOAD

Zählwerterfassung

Unser Industrie EKG.

Schäden, die mittelfristig zum Ausfall einer Anlage führen, wirken sich in verschiedener Weise auf das Gesamtsystem aus. In vielen Fällen ändert sich dadurch die Stromaufnahme eines Motors im unterschiedlichen Verhalten, z. B. Steigerung der Stromaufnahme bei gleicher Drehzahl wegen erhöhter Reibungs- und/ oder Schwingungsverluste.

DOWNLOAD

Unsere Produkte für Unternehmen

IBK 800 (Industrie Betriebs Kontrollsystem)

Das Energie- und Leistungsoptimierungssystem IBK 800 ist für den Einsatz in Industrie und Gewerbe geeignet. Eine eingebaute Software erstellt online Diagramme zur Veranschaulichung der Leistungs- und Energiekurve. Diese Diagramme wertet das System im Offline-Modus aus.

Im Grundausbau ist das IBK 800 ausgestattet mit 24 Laststeuerstufen und sechs Eingängen zur Aufnahme der Verbrauchswerte und Tarife. Dazu kommen wahlweise 26 Eingänge zur Steuerung der Energieoptimierung (Ereignissteuerung) oder 32 separate Zählwerteingänge. Ein PC-Anschluss ist ebenfalls vorhanden.

Ihre Vorteile

  • Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeiten
  • „predictive maintenance“

Produktinformation

SHB Bösdorf GmbH

Walzengießerei Coswig GmbH

Giesserei Van Voorden

Referenzen & Veröffentlichungen

Erfolgsberichte

i

Härterei Wilthen

Erfolgsbericht (PDF)

i

Gießerei Van Voorden

Erfolgsbericht (PDF)

i

Gießerei Tweer

Erfolgsbericht (PDF)

i

Härterei Wilthen

Erfolgsbericht (PDF)

i

Walzengießerei Coswig

Erfolgsbericht (PDF)

Fachpresse

i

Energieeinsatz effizient optimiert (Gießerei Affilips - Belgien)

„Gießerei“ 06/2007

i

Regelung senkt Energiekosten einer Härterei auf Dauer (Härterei VTN Wilthen)

„Maschinenmarkt“ 03/2011

i

Stromkosten senken im Gießereibetrieb (Ergocast Guss)

„Gießerei“ 05/2012

i

Leistungskurvenausgleich senkt Stromkosten

„Maschinenmarkt“ 24/2010

i

Produktion und Kosten im Griff (Walzengießerei Coswig)

„Gießereipraxis“ 03/2009

i

Stromkostenersparnis und Produktoptimierungin Gießereien (Bosch Rexroth)

„Elektrowärme International“ 02/2012

Referenzkunden

Silbitz Guss GmbH

F.W. Hempel Legierungsmetall GmbH & Co. KG

Linde Hydraulics GmbH & Co. KG

Atlantis Foundries Ltd., Mercedes Benz

Odlewnie Polskie S.A.

BMW Landshut

Von Roll casting (emmenbrücke) AG

Siemens Gusstechnik GmbH

Klaus Kuhn Edelstahlgießerei GmbH

Affilips V.N.

Gießerei und Glasformenbau

FERROSTAL LABEDY Spólka z o.o.

SHB Bösdorf GmbH

KM Europa Metal AG

Ergocast GmbH

Eisenwerk Hasenclever & Sohn GmbH

Meuselwitzer Guss

Eisengießerei GmbH

Technoguss Tangerhütte GmbH

MAT Foundries Europe GmbH

Werk Ueckermünde

Werk Neunkirchen

SLR –Gusswerk II

EFS Elbe-Stahlwerke FERALPI GmbH

STAHL GUSS GmbH

Fritz Winter Eisengießerei GmbH + Co. KG

Walzengießerei Coswig GmbH

Edelstahlwerk Schmees GmbH

Jürgens Gießerei GmbH & Co. KG

Schmiedeberger Gießerei GmbH

Feinguss Blank GmbH

Diehl Metall Stiftung & Co. KG

Bergmann Automotive GmbH

Reinhard Tweer GmbH

Mecklenburger Metallgießerei GmbH

Kurtz GmbH Werk I

NEUE HALBERG-GUSS GmbH

Trompetter Guss

Trompetter-GUSS GmbH

Düker GmbH & Co. KGaA

Harzguss Zorge GmbH

Eckart Suisse SA

Gießerei Van Voorden

Otto Junker GmbH

Rexroth Guss GmbH

ACO-Guss GmbH

Brechmann-Guss J.B. GmbH & Co. KG

Saint Gobain Solar Glas

Eisengießerei Ed. Metzger AG

AGR Aluminium Giesserei Rackwitz

BGH Edelstahl Freital

BGH Edelstahl Lippendorf

BGH Edelstahl Siegen

BGH Edelstahl Lugau

Havelländische Zink- und Druckguss GmbH

Automobilguss Schönheide

Meiko Ettenheim

KRS Wälzkörper Technologie Barchfeld

Alcan Burg

Metallveredelung Hartha

Kronotex Heiligengrabe

Hornitex Horn

Kinon Porz

Spreewaldkonserve Lübben

Eisengießerei Magdeburg

Feinkost Junges Blut Marne

Gießerei Radeberg

Glaswerk Radeburg

Schlösser Amaturen Olpe

Deutsche Glas Potsdam

Vogtlandmilch Plauen

Sternquell Brauerei Plauen

Härterei Wilthen

Nemetzguss Wien

Die Tanneberger Energy Control Systems GmbH

Unser Profil

Wir haben uns auf die verfahrenstechnische Senkung der Energiekosten durch Lastoptimierung spezialisiert. Unsere Produkte ermöglichen außerdem eine permanente Aufzeichnung und Darstellung des Stromverbrauchs sowie eine kostenstellenorientierte Abrechnung der einzelnen Verfahrensabschnitte.

Die derzeitige Finanz- und Wirtschaftskrise übt einen hohen Kostendruck auf Unternehmen aus. Darüber hinaus kommt der aktuellen Klimapolitik, besonders der CO2-Diskussion, eine wachsende Bedeutung zu. Wir bieten daher ein effektives Energie-Management, das Energiekosten und Umweltbelastung Ihres Unternehmens gleichermaßen reduziert.

Unsere Produkte kommen in folgenden Branchen zum Einsatz:

  • Gießerei-Industrie
  • Hotelerie/Gastronomie
  • Glas-/Keramikindustrie
  • Medizin/Pflege
  • Forschung und Wissenschaft
  • Lebensmittelindustrie
  • Bauindustrie
  • Sport/Freizeit
  • Medien

Schwerpunkt

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Effektivitätserhöhung von Schmelzanlagen. Dazu haben wir das Verfahren der Parallel-Differenzstrom-Regelung Padicon® entwickelt. Das Verfahren nutzt den Energieverbrauch als Führungsgröße, anhand derer die gesamte Ablauforganisation optimiert und die Effektivität gesteigert werden kann.

Die Entwicklung von Padicon® ist besonders auf zwei Faktoren zurückzuführen: Zum einen führt eine wachsende Zahl von Sonderverträgen zu veränderten Anforderungen der Energiebranche. Reine Energiekontrolle ist für Unternehmen längst nicht so attraktiv wie eine Steigerung der Energieeffizienz. Zum anderen verfügen wir über detaillierte verfahrenstechnische Kenntnise von Induktionsschmelzöfen.

Persönliche Beratung

Tel: +49 (0)351 25 85 66 – 0

Kontakt

Kontakt

Dr. Tanneberger GmbH
Marienstraße 13
D-01445 Radebeul

Telefon: +49 351 25 85 66 – 0
Fax: +49 351 25 85 66 – 10
E-Mail: info@tanneberger.de

Geschäftsleitung:
Dr.-Ing. Ralf Tanneberger

Vertrieb


Dr. Ralf Tanneberger
+49 351 25 85 66 – 0
Mobil
+49 172 395 80 30

Service

Service Telefon: +49 351 25 85 66 – 0

Mike Safrany: +49 172 814 12 85

E-Mail: service@tanneberger.de

Anfrage per E-Mail

7 + 8 =

Dr. Tanneberger GmbH
Marienstraße 13
D-01445 Radebeul

Telefon: +49 351 25 85 66 – 0
Fax: +49 351 25 85 66 – 10
E-Mail: info@tanneberger.de

Geschäftsleitung
Dr.-Ing. Ralf Tanneberger